CBD Öl Test 2019

Willkommen bei unserem großen CBD Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten CBD Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten CBD Produkte – egal ob CBD Öl, CBD Kristalle oder CBD Kapseln – zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Cannabidiol Produkte kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol. Dieser nicht psychoaktive Wirkstoff aus der Hanfpflanze kann bei einem breiten Spektrum von Beschwerden und chronischen Krankheitsbildern eingesetzt werden.
  • CBD ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. Cannabidiol in unterschiedlichen Dosierungen wird als Tropfen, Öl, Kristalle, Blüten sowie als Kapseln, Creme oder CBD Paste angeboten.
  • Der Erwerb und Konsum von CBD ist in Deutschland legal. Unter Umständen kann der Arzt Cannabidiol verschreiben.

CBD Test: Das Ranking

Platz 1: CBD Hanföl (15 %) von Nordic Oil

Platz 2: CBD Hanföl (20 %) von NordicOil

Platz 3: Nereus CBD Öl Vaporizer

 

Platz 4: hemptouch Hanf Salbe Hanföl Balsam für Irriterte Haut

 

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du CBD kaufst

Wofür steht CBD und wobei handelt es sich eigentlich?

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, das zu den Cannabinoiden zählt. Enthalten ist die Substanz in der weiblichen Hanfpflanze. Es gibt mehrere Methoden, CBD zu gewinnen. Am häufigsten ist die Extraktion mithilfe von CO2. CBD wird oft mit THC verwechselt. Bei beiden handelt es sich um Cannabinoide.

Während THC bei Haschischkonsum für eine „high“ machende Wirkung sorgt, ist CBD nicht psychoaktiv. Aus diesem Grund sind Produkte auf der Basis von CBD legal in Deutschland.

Denn Cannabidiol wird aus speziellen Hanfsorten gewonnen, deren THC-Gehalt sehr niedrig ist. CBD hat ein breites therapeutisches Spektrum, das aktuell erforscht wird. Es wirkt entkrampfend, angstlösend, beruhigend, antientzündlich und antiviral. Vor allem in der Krebstherapie ruhen aktuell viele Hoffnungen auf Cannabidiol.

Nach der Einnahme von Cannabidiol ist es problemlos möglich, Auto zu fahren. Es gibt allerdings Mediziner, die aus grundsätzlichen Erwägungen davon abraten. Trotzdem gilt nach der Einnahme von CBD, wie bei anderen Medikamenten auch:

Wer sich in der Lage fühlt, Auto zu fahren, kann sich hinters Steuer setzen. In der Schweiz verhält sich das ähnlich. Hier kam es allerdings schon zu zwei Fällen von Führerscheinentzug, wobei das weniger an der Substanz selbst lag, sondern schlichtweg an der Willkür der Beamten.

Wer mit CBD Produkten verreisen will, sollte sich generell über die Bestimmungen im Zielland kundig machen, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

CBD Öl dm

Pflanzliche Wirkstoffe sind oft eine gute Alternative zu synthetischen Produkten. Sie haben oft eine gute Wirkung und sind im Gegensatz zu konventionellen Medikamenten bei richtiger Anwendung relativ frei von Nebenwirkungen. Auch CBD Ölist ein solches Produkt.

Es handelt sich dabei um ein zusammengesetztes Hanfpräparat, das vor allem bei Ängsten, Verspannungen, Nervosität und Schmerzen eingesetzt werden kann. Die Wirkung beruht auf bestimmten pflanzlichen Wirkstoffen im Hanf, die mit dem Nervensystem in Reaktion gehen. Die Anwendung von CBD Öl ist einfach und bei richtiger Anwendung risikolos.

Auch die Drogerie dmhatte ein solches Öl im Sortiment.

CBD Öl BEI DM NICHT MEHR ERHÄLTLICH

Die Drogeriekette hat CBD Öl aus dem Sortiment genommen. (Nicht mehr erhältlich in Filialen und Online Shop)

Es ist anzunehmen, dass dm hier aus Vorsicht gehandelt hat, denn andere CBD Online Shops verkaufen das Produkt weiterhin ohne rechtliche Probleme. Kunden haben auch weiterhin nicht mit legalen Problemen beim Kauf von CBD Öl zu rechnen.

Alternativen

In unserem CBD Öl Test empfehlen wir folgende Produkte, welche Sie legal, diskret und günstig online bestellen können:

 

  1. Nordic Oil– Der Marktführer aus Skandinavien mit einem hochwertigen Öl mit bis zu 20% Wirkstoffgehalt. (Nordic Oil Test)
  2. Hempamed– Sehr gut bewerteter deutscher Anbieter mit Gütesiegel nach Analyse durch QSI. (Hempamed Test)
 

CBD Öl dm Test

  • Hier finden Sie einen Limucan CBD Öl Test. Dies ist eines der CBD Produkte, die bei dm erhältlich waren.
  • Weitere empfehlenswerte Produkte finden Sie im großen CBD Öl Test.

CBD Öl bei dm nicht mehr erhältlich – trotz steigender Beliebtheit


Nicht mehr erhältlich: Das Limucan CBD Öl bei dm

Das Öl findet immer mehr begeisterte Anhänger, da viele Anwender über gute Erfahrungen berichten. CBD Öl kann nahezu von jedem Menschen angewendet werden, und auch bei Tieren wird es mit Erfolg eingesetzt. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig, konzentrieren sich aber auf das vegetative Nervensystem, das enormen Einfluss auf den menschlichen Organismus hat.

Hanf hat durch den Bezug zur Droge Cannabis bei vielen Menschen, die sich nicht näher damit beschäftigt haben einen zwiespältigen Ruf – es ist daher an der Zeit, sich näher mit den positiven und gesundheitsfördernden Effekten und Eigenschaften dieser alten Heilpflanze auseinanderzusetzen.

Was ist CBD Öl

CBD Öl ist ein Öl, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Hanf wird seit Jahrtausenden als traditionelle Heilpflanze eingesetzt. Die Nutzung von Hanf im gesundheitlichen Bereich beruht auf den, stark auf das Nervensystem wirkenden Stoffen, die darin enthalten sind. CBD Öl enthält neben einem Trägeröl genau die Wirkstoffe, die erwiesenermaßen die positivsten Effekte auf die Gesundheit haben – und das nahezu frei von Risiko.

Bei dem Wirkstoffen handelt es sich um CBD, das auch dem dm CBD Öl auch seinen Namen gibt. CBD gehört zu den Phytocannabinoiden – dies sind pflanzliche Wirkstoffe im Hanf, die pharmakologische Wirkung aufweisen. Der Hanf enthält sehr viele Cannabinoide – mehr als 100 unterschiedliche Wirkstoffe dieser Gruppe finden sich in Blüten, Blättern und dem Harz der Pflanze. Darunter auch THC, das auch als Cannabis bekannt ist, und eine Rauschwirkung auslöst.

Im Gegensatz zu THC hat CBD jedoch keinerlei psychoaktive Wirkung, sondern weist lediglich die positiven Effekte auf – ganz ohne Abhängigkeit zu erzeugen.

Zu den Wirkungen von CBD Öl gehören vor allem die Harmonisierung und Entspannung des Nervensystems, der entzündungshemmende Effekt, die ausgleichende Wirkung bei Ängsten und Panik und die Linderung von Schmerzen. CBD ist in seiner Zusammensetzung ideal in der medizinischen Anwendung und kann bei vielerlei Symptomen und Erkrankungen angewendet werden.

Inhaltsstoffe

Die Basis für dm CBD Öl bildet in der Regel das Hanfsamenöl – also ein Öl, das aus den Samen der Hanfpflanze gepresst wird. Es wird auch als Speiseöl eingesetzt, und hat viele positive Wirkungen auf den Organismus. Hanföl ist von dunkelgrüner Farbe und hat einen charakteristischen, intensiven Geschmack. Die positive Wirkung auf die Gesundheit liegt vor allem an dem hohen und ausgeglichenen Gehalt an wertvollen ungesättigten Fettsäuren wie Alpha-Linolensäure, Linolsäure und vor allem Omega-3 und Omega-6- Fettsäuren. Sie zählen zu den essentiellen Fettsäuren, die für den Organismus, insbesondere für die Zellfunktion eine ganz grundlegende Bedeutung haben. Hanfsamenöl enthält vor allem Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren in einem idealen Anteil zueinander, der genau den Bedürfnissen des menschlichen Organismus entspricht. Zu den positiven Auswirkungen gehören die Leistungssteigerung des Gehirns und die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Weiterhin sind auch viele bedeutsame Mineralien und Vitamine enthalten.

Neben Hanfsamenöl findet man auch Olivenöl als Trägeröl für das CBD Öl. Hanfsamenöl ist jedoch in der Verbindung wertvoller, da es sich mit dem Wirkstoff aus dem Hanf auf natürlichere Weise verbindet. Bei diesem Wirkstoff, der letztendlich den besonderen Effekt von CBD Öl ausmacht, handelt es sich im CBD, das Phytocannabinoid Cannabidiol. Es gehört zu den über 100 Wirkstoffen im Hanf. Im Gegensatz zu anderen Cannabinoiden ist es nicht psychoaktiv wirksam, und kann daher eingesetzt werden, ohne die Risiken, die psychoaktive Stoffe mit sich bringen, wie Rauschzustände und Abhängigkeit. CBD hat in erster Linie angstlösende, entkrampfende und entzündungshemmende Eigenschaften. Zusätzlich wirkt es auch schmerzlindernd. Wie wertvoll diese Effekte sind, kann man nachvollziehen, wenn man bedenkt, wie viele Menschen an Angsterkrankungen und Schmerzen leiden.

CBD ist vor allem in den oberen Anteilen der Hanfpflanze, den Blättern und Blüten enthalten. In Deutschland ist der Anbau von Hanf unter sehr strikten Regulierungen erlaubt. Dabei werden nur Sorten zugelassen, die einen THC-Anteil von unter 0,2% enthalten. Bei der Produktion von CBD Öl wird auch ausschließlich der Wirkstoff CBD aus den Pflanzenanteilen heraus extrahiert. Es besteht keine Gefahr, dass andere Wirkstoffe der Cannabinoide in dm CBD Öl enthalten sind, da die Regularien diesbezüglich sehr streng sind.

Wirkung

CBD wirkt im Nervensystem und kann daher tiefgreifende Wirkung haben. Es dockt an bestimmte Rezeptoren des Nervensystems an, und sorgt für eine ausgleichende Wirkung. Viele Beschwerden im Körper werden über ein Ungleichgewicht im Nervensystem und Hirnstoffwechsel verursacht. Der Hirnstoffwechsel steht in indirekter Beziehung zum Nervensystem. Die Ausschüttung von Botenstoffen durch das Nervensystem ist die Basis für viele Abläufe und Reaktionen im Körper. So werden beispielsweise Ängste und Panik, Stressreaktionen, Schmerzen und auch psychische Erkrankungen häufig durch ein Ungleichgewicht in diesem Bereich des Körpers verursacht.

Der Körper produziert ebenfalls körpereigene Cannabinoide, die Schmerzen lindern und für Entspannung sorgen können. Das Cannabidiol setzt genau hier an, weil es die gleichen Rezeptoren wie die körpereigenen Cannabidiole nutzt. Durch den Ausgleich im Nervensystem kommt es dann durch die Einnahme von CBD Öl zu einer veränderten Ausschüttung bestimmter Botenstoffe, die schmerzlindernde, beruhigende und entzündungshemmende Reaktionen auslösen.

Bei welchen Problemen kann CBD Öl von dm angewendet werden ?

Zu den Anwendungsbereichen von CBD ÖL dm gehören vor allem Symptome, die durch Störungen in Gehirn und Nervensystem verursacht werden wie Angststörungen, Depressionen, Schlafstörungen, Psychosen, Epilepsie oder Stresserkrankungen wie das Burn Out Syndrom. Dazu auch die allgemeine Schmerzsymptomatik und Schmerzen, die auf neuropathischer Ebene entstehen, wie z.B. bei MS. Und auch weibliche Beschwerden der Wechseljahre sprechen gut auf die Behandlung mit CBD Öl an. Insgesamt ist die Bandbreite der Anwendungsmöglichkeiten sehr breit, und es lohnt sich CBD Öl bei vielen Beschwerden einzusetzen bzw. auszuprobieren.

Da Cannabidiol in erster Linie auf das Nervensystem und somit auf die Ausschüttung von Botenstoffen und auch das Empfinden von Schmerzen wirkt, können alle Erkrankungen und Symptome, die nachweislich mit diesen Prozessen in Zusammenhang stehen, mit CBD Öl behandelt werden. Und das sind häufiger mehr, als wir denken, denn das Nervensystem steuert unseren ganzen Organismus. Die Gesundheit ist in hohem Maße von einem funktionierenden hormonellem System abhängig.
Störungen im Verhältnis und in der Ausschüttung von Botenstoffen können Ängste, Nervosität, Schlafstörungen, Unruhe bis hin zu psychischen Erkrankungen und Schmerzen auslösen. Und hier setzt CBD Öl an.

Vor allem hat es sich bewährt bei leichten Störungen des psychischen Befindens wie Ängste, Unruhe, Schlafstörungen und auch bei der Behandlung von Schmerzzuständen im Rahmen anderer Erkrankungen wie MS, Autoimmunerkrankungen oder PMS.

Natürlich ist beim Vorliegen von schweren Erkrankungen die Anwendung von CBD mit dem Arzt abzuklären, um Risiken zu vermeiden. Hier ist es auch besonders wichtig, ein CBD Öl von ausgezeichneter Qualität zu nutzen.

Einnahme und Dosierung

Die richtige Dosierung ist abhängig von mehreren Faktoren: von den individuellen Beschwerden, der persönlichen Konstitution und Reaktion auf das Öl. CBD Öl ist in unterschiedlichen Verdünnungen erhältlich, so gibt es Öl mit 2,5%, 5%, 10% bis hin zu 25% CBD Anteil. Zu Beginn ist es ratsam mit einer nicht zu hohen Stärke zu beginnen, wenn die individuelle Reaktion auf Cannabidiol noch nicht bekannt ist. Geeignet sind hier Öle bis max. 10%.

Man beginnt mit wenigen Tropfen täglich und beobachtet dann genau, wie das Öl wirkt. Bei Bedarf und guter Verträglichkeit kann dann nach und nach gesteigert werden. Das Wichtigste dabei ist Achtsamkeit auf das eigene Befinden. So können auch mögliche auftretende Probleme schnell erkannt werden, und die Dosierung angepasst oder das Öl bei Unverträglichkeit abgesetzt werden.

Überdosierungen oder Unverträglichkeiten treten relativ selten auf. Um eine Unverträglichkeit einzugrenzen und vorzubeugen, ist der Einstieg mit einer sehr niedrigen Dosierung wichtig. Denn sollte es dann zu Problemen kommen, kann einfach gegengesteuert werden. Auch Überdosierungen können so vermieden werden.

Unverträglichkeit und Überdosierung

Wenn zuviel dm CBD Öl eingenommen wurde, oder eine Überempfindlichkeit vorliegt, dann kann sich dies durch folgende Symptome bemerkbar machen:

  • Magen-Darm Beschwerden
  • Übelkeit
  • auffällige Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Benommenheit.

Wenn diese Symptome auftreten, ist es ratsam das Öl erst einmal abzusetzen bis die Symptome wieder verschwunden sind. Nun kann vorsichtig eine neue, niedrigere Dosierung ausgetestet werden.

Bei bestehenden Vorerkrankungen und auch beim Auftreten von Unverträglichkeiten sollte die Einnahme von CBD Öl auch immer mit einem Arzt abgesprochen werden.

Anwendung

Die praktische Anwendung von CBD Öl ist einfach und unkompliziert und für jedermann durchführbar. Das Öl wird normalerweise in einer Flasche mit einer Pipette geliefert, und kann so tropfenweise leicht entnommen werden. Es wird dann in der richtigen Dosierung auf die Zunge oder die Mundschleimhaut getropft. Vor allem über die Mundschleimhaut kann der Wirkstoff unmittelbar in den Körper aufgenommen werden. Das Öl schmeckt leicht bitter und nussig, und bei höherer Dosierung ist darauf zu achten, es nicht nur auf eine Stelle aufzutropfen. Vor und nach der Einnahme sollte für ca. 15 Minuten auf Essen, Kaffee, Kaugummi etc. verzichtet werden, damit die Aufnahme über die Mundschleimhaut möglichst effektiv erfolgen kann.

Es gibt auch Zustände und Erkrankungen, bei denen keine CBD Öl angewendet werden darf. Vor allem in der Schwangerschaft wird dringend davon abgeraten, CBD Öl Produkte anzuwenden, um den Fötus in seiner Entwicklung zu schützen.

Auch Patienten, die im Rahmen einer Erkrankung unter Abmagerung leiden, sollten kein CBD Öl anwenden. Dies liegt daran, dass CBD den Appetit vermindern kann, was bei entsprechenden Vorerkrankungen zu einer risikoreichen Situation führen könnte.

Wenn ein Glaukom vorliegt, könnte CBD den Augeninnendruck verändern, daher wird bei dieser Krankheit von CBD abgeraten. Und letztlich muss auch noch auf Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten hingewiesen werden. Menschen, die Säurehemmer, Gerinnungshemmer, Schmerzmittel oder Neuroleptika einnehmen, müssen auf jeden Fall die Einnahme von CBD Öl mit ihrem Arzt abklären bzw. eigentlich auf den Einsatz von CBD Öl verzichten, um kein Risiko einzugehen.

Auch von der Langzeiteinnahme und der Anwendung bei Kindern und Jugendlichen wird eher abgeraten, da hier noch nicht ausreichende Studien vorliegen.

Qualität: Worauf sollte beim Kauf von CDB Öl geachtet werden ?

Um ein Öl von guter Qualität zu bekommen, sind einige Aspekte zu beachten. Wie bei allen anderen Produkten natürlicher Herkunft auch, ist auch beim CBD Öl wichtig, woher der Rohstoff für das Produkt stammt, unter welchen Bedingungen er produziert wurde, und wie die Weiterverarbeitung erfolgt.

CBD Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen. Durch den schon angesprochenen Zusammenhang mit der Droge Cannabis und dem zugehörigen psychoaktiven Cannabinoid Wirkstoff, ist die Regulierung des Anbaus von Hanf in Deutschland besonders streng geregelt. Es gibt nur wenige Hanfsorten, deren Anbau zugelassen ist. Dies ist der sogenannte Nutzhanf oder Industriehanf. Der THC Gehalt liegt hier unter 0,2% während der CBD Gehalt insgesamt deutlich höher ist. Cannabis Sativa gehört zu den Sorten, aus denen CBD Öl gewonnen wird.

CBD wird aus den Blüten und Blättern hergestellt. In diesem Zusammenhang ist es wichtig auf Bio-Qualität zu achten, um zu vermeiden, dass sich Pestizide im CBD Öl anreichern. Der biologische Anbau garantiert, dass keine schädlichen Pestizide beim Hanfanbau eingesetzt werden, so dass ein reiner Rohstoff entsteht, der nur die pflanzlichen Wirkstoffe enthält. Auf der sicheren Seite sind Käufer wenn sie hier auf das Bio Siegel der EU achten.

Der Restgehalt an THC ist für Käufer von CBD Öl interessant, denn er kann mitunter sehr unterschiedlich sein. In letzter Zeit gab es vernehrt Probleme mit dem THC Gehalt in CBD Öl Produkten, so dass einige davon aus dem Handel genommen wurden. Dies zeigt, wie wichtig es ist, eine seriöse Quelle für ein THC freies CBD Öl zu haben.

THC ist ebenso wie CBD ein Cannabinoid. Beides ist grundsätzlich in unterschiedlichen Anteilen in der Hanfpflanze enthalten. Die in der EU zugelassenen Sorten weisen jedoch nur einen extrem geringen Gehalt an THC von unter 0,2 % auf. Dieser befindet sich hauptsächlich in den Blüten und dem Harz, das für die Herstellung von CBD gar nicht verwendet wird. Bei der Weiterverarbeitung für CBD Öl wird dann nur das Cannabidiol aus dem Blüten und Blättern extrahiert. Das so gewonnene CBD wird im Trägeröl angereichert.

Grundsätzlich sollte CBD Öl einen THC Gehalt von unter 0,02% haben, dies ist auch beim Limucan Öl von dm der Fall.

Dies muss auf der Verpackung angegeben werden, und garantiert einen wirklich unbedenklichen, natürlichen Restgehalt an THC. In diesem Zusammenhang können auch Analyse- und Laborergebnisse des Herstellers aufschlussreich sein. Seriöse Produzenten veröffentlichen diese Ergebnisse für ihre Kunden.

Auch die Verarbeitungsweise des Hanf spielt eine Rolle für die schlussendliche Qualität des CBD Öls. Die Art der Extraktion entscheidet natürlich auch über die Nachhaltigkeit und Wirkung des Endprodukts.

CBD kann mittels Kohlendioxid, Butan, Propan, Hexan oder Alkohol aus der Hanfpflanze extrahiert werden. Bei Propan und Butan handelt es sich um Erdölprodukte, die nicht nachhaltig in ihrer Produktion und Auswirkung auf Gesundheit und Umwelt sind. Genau wie bei der Methode mittels Hexan können außerdem giftige Rückstände im CBD Öl zurückbleiben. Extraktion über Alkohol und vor allem Kohlendioxid sind die empfohlenen Verfahren, die durch die schonende Anwendung ein hochwertiges Endprodukt am ehesten garantieren.

Zusammengefasst ist zu sagen, dass es einige Faktoren gibt, die letztendlich eine Garantie liefern, dass man ein sicheres CBD Öl Produkt kauft. Dazu gehören die Herkunft des Hanfs aus EU Produktion, aus Bio-Anbau, die Extraktion mittels CO2 Verfahren und letztlich die Laborergebnisse der Analyse des CBD Öls.
Vor allem Anbieter von CBD Öl aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten hier eine große Sicherheit durch ihre qualitativ hochwertigen Produkte.

Preis

Der Preis für das CBD Öl liegt bei Produkten, die diese Kriterien erfüllen, in der Regel auf dem gleichen Niveau. Produkte, die vermeintliche Schnäppchen sind, oder auch überteuert erscheinen bei gleichzeitig versprochener extrem hoher Wirksamkeit, sollten kritisch gesehen werden. Letztendlich ist immer die Transparenz des Verkäufers und die vorhandenen Informationen über das CBD Öl ein guter Massstab, um zu beurteilen, ob der Preis angemessen ist.

Wer ein gutes CBD Öl kaufen möchte, fährt am besten damit, sich einen Händler seines Vertrauens zu suchen, dessen Produkte die Kriterien erfüllen, und nur dort alle CBD Öl Produkte für die eigene Gesundheit zu beziehen und anzuwenden.

Was bewirkt CBD im Körper?

CBD wirkt hemmend und blockierend. Das bedeutet, es hat auf das Nervensystem eine beruhigende Wirkung. Neben einer entzündungshemmenden Wirkung ist mittlerweile auch ein anti-psychotischer Effekt nachgewiesen. Nach der Einnahme wird der Wirkstoff ins Gehirn transportiert.

Dort spricht CBD verschiedene Rezeptoren wie CB11 oder 5-HT1A an, wo das physische und psychische Gleichgewicht im Organismus geregelt wird. Das passiert über den Austausch sogenannter Botenstoffe. Dieser Prozess lässt sich beeinflussen. Prominentes Beispiel ist Alkoholkonsum. Die Substanz löst Euphorie aus und verstärkt Emotionen.

Zudem können die Rezeptoren durch Cannabidiol angeregt werden, körpereigene Wirkstoffe verstärkt auszuschütten. Das bedeutet unter dem Strich nichts anderes, als dir CBD wie eine Kopfschmerztablette vorzustellen, die, einmal eingenommen, langsam aber zuverlässig im Organismus ihren Dienst tut.

Durch die antioxidative Wirkung ist Cannabidiol in der Lage, Erbgut und Zellen vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Es wurde mittlerweile im Labor nachgewiesen, dass Cannabidiol das Wachstum von Krebszellen verhindern kann.

Hässliche Menschen
Hässliche Menschen?

Wann die Wirkung von Cannabidiol tatsächlich einsetzt, hängt von der Krankheit und dem Beschwerdebild individuell ab. Eine pauschale Aussagen zu treffen fällt daher schwer. Nebenwirkungen von CBD sind kaum bekannt, vor allem nicht in Bezug auf eine alltägliche Dosierung. Lediglich bei einigen Epilepsiepatienten, die im Rahmen einer Studie eine extrem hohe Gabe von CBD erhielten, traten Müdigkeit und leichter Durchfall auf.

Anders sieht das bei den Wechselwirkungen aus. Denn Cannabidiol hemmt die beiden Enzyme CYP2C19 und CYP2D6, die in der Leber für Medikamentenabbau zuständig sind. Arzneimittel wie Diazepram oder Omeprazol werden von diesen Enzymen abgebaut. Unter der Gabe von CBD kann es daher passieren, dass diese Präparate nicht mehr richtig wirken.

Rauchen ist eine weit verbreitete Option, um CBD einzunehmen. Als flüssige Form kannst du es auch deinen Liquids beimengen. (Foto: lindsayfox / pixabay.com)

Wie kann CBD eingenommen werden?

CBD kannst du ganz klassisch als Tropfen einnehmen oder zur Kapselform greifen. Sagt dir das weniger zu, kannst du auch zu Kristallen oder Blüten greifen, die du rauchen oder in einem Vaporizer verdampfen kannst.

Manche mischen CBD auch in die Liquids ihrer E-Zigaretten. Andere schwören darauf, die Substanz zusammen mit Lebensmitteln wie Brot oder einem Smoothie zu konsumieren. Daneben gibt es noch CBD Paste oder Creme.

Wie sollte ich CBD dosieren?

Die Dosierung von CBD Öl ist abhängig vom Beschwerdebild sowie der Konzentration des Öls. Dosierungsempfehlungen können daher nur Richtwerte sein. Du musst dich individuell herantasten. Am besten fängst du mit einer niedrigen Dosierung an, die du dann kontinuierlich steigerst, falls es notwendig sein sollte. Als Anhaltspunkt können dir die folgenden Angaben dienen:

  • Nahrungsergänzung: Morgens und abends jeweils drei Tropfen CBD-Öl.
  • Bei Angstzuständen und Panikattacken: drei Mal am Tag jeweils drei Tropfen.
  • Bei leichten Beschwerden: dreimal am Tag jeweils drei bis fünf Tropfen.Fange am besten mit drei Tropfen an und steigere die Dosis über einen Zeitraum von zwei Wochen auf fünf Tropfen, wenn dir die Menge nicht ausreicht.
  • Bei chronischen Beschwerden: Hier wählst du ein hoch konzentriertes Öl und nimmst davon zweimal täglich vier bis fünf Tropfen ein.

Wenn dir der Geschmack des Öls nicht zusagt, kannst du versuchen, es auf ein Stück Brot zu träufeln. Hast du eine Dosis gewählt, behalte sie über mehrere Tage bei. Nur so kannst du herausfinden, ob die Menge für dich passend ist.

Das gilt auch, wenn du CBD Kristalle oder CBD Blüten anwenden möchtest. Hier ist auch weniger zunächst mehr.

Wo kann man CBD kaufen?

Cannabidiol mit einem Gehalt von unter 0,2 Prozent THC zu konsumieren, ist in Deutschland legal. Der Arzt kann dir ein Rezept ausstellen und du beziehst ein Präparat entsprechend über eine Apotheke.

Du kannst dir auch im Internet selbst Produkte kaufen. Wenn du auf der Suche nach Blüten bist, wirst du oft bei deinem lokalen Hanfshop fündig.

Cannabidiol ist ein Extrakt aus der weiblichen Hanfpflanze. Es kann gegen eine Reihe von Beschwerden eingesetzt werden, um diese zu lindern. (Foto: SirGreen / pixabay.com)

Gegen welche Krankheiten hilft CBD?

CBD hat ein breites Anwendungsspektrum. Nicht nur, dass sich die Wirkung bei zahlreichen Beschwerden immer mehr in wissenschaftlichen Studien zu bestätigen scheint.

Das Internet ist gleichzeitig voll mit Erfolgserlebnissen von Patienten, die gemäß den Traditionen der Erfahrungsmedizin Cannabidiol ergänzend zu schulmedizinischen Therapien bei zahlreichen Beschwerden erfolgreich eingesetzt haben. Positive Erfahrungen liegen vor bei.

  • Bluthochdruck
  • Migräne
  • Angststörungen
  • Begleitend zu einer Krebstherapie
  • Rheuma
  • Chronischen Schmerzen
  • Multiple Sklerose
  • Depressionen
  • Epilepsie
  • Panikattacken
  • Parkinson
  • Psychosen
  • Schizophrenie
  • Übergewicht

Cannabidiol kann zudem erfolgreich in der Behandlung von Tieren eingesetzt werden. Auch Kinder sprechen sehr gut auf die Gabe des Präparates an. Besonders bewährt hat sich Cannabidiol hier bei ADHS.

Was kostet CBD?

Der Preis für CBD Öl hängt nicht nur vom Herstellungsverfahren, sondern auch von der Konzentration des Cannabidiol ab. Zwischen 20 und 150 Euro musst du für ein Fläschchen rechnen. Bei Kapseln gestaltet sich die Preisspanne ähnlich. CBD Kristalle erhältst du ab etwa 30 Euro, Dosen mit Kleinstmengen an Blüten ab 20 Euro.Nach oben

Entscheidung: Welche Arten von CBD Produkten gibt es und welche sind die richtigen für dich?

CBD Kapseln

CBD Öl erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit und ist in ganz unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich, die individuell dosiert werden. Da es einige Anwender jedoch schätzen, Cannabidiol in einer standardisierten Dosis einzunehmen, hat der Markt entsprechend reagiert und bietet Cannabidiol auch in Form von Kapseln oder Tabletten an.

Viele Kunden sind jedoch verunsichert, ob CBD Öl und Kapseln ähnlich effektiv sind oder fragen sich, ob die Einnahme der CBD Kapseln nicht sogar einen Vorteil gegenüber CBD Öl hat.

Worum handelt es sich bei CBD Kapseln?

Im Gegensatz zu CBD Öl, das nach Belieben und abhängig von den Beschwerden dosiert werden kann, beinhalten CBD Kapseln den Wirkstoff Cannabidiol in einer ganz bestimmten Dosis. Das Öl wird bei den Kapseln von einem leicht verdaulichen, natürlichen Material ummantelt.

Dieses Softgel ist frei von tierischen Inhaltsstoffen, sodass du CBD Kapseln auch problemlos anwenden kannst, falls du vegan lebst. Das Prinzip kennst du von anderen Medikamenten, die du vielleicht schon früher in Kapselform einnehmen musstest. Die Magensäure sorgt schnell dafür, dass die Kapsel sich zersetzt und der Organismus die Wirkstoffe aufnehmen kann.

Bevor Cannabidiol in die Kapsel gelangt, muss jedoch zunächst das Öl gewonnen werden. In den letzten Jahren haben sich die Produktionsmethoden sehr verbessert, wobei standardmäßig drei verschiedene Verfahren angewendet werden.

Relativ aufwendig und somit recht teuer ist die sogenannte überkritische CO2-Extraktion. CBD Öl wird gewonnen, indem durch die Gabe von Kohlenstoffdioxid (CO2) die wertvollen Inhaltsstoffe von der Hanfpflanze getrennt und anschließend in einem Pflanzenöl gelöst werden. Das gewährt einen hohen Reinheitsgrad.

Bei der Extraktion wird das fettlösliche Harz der Hanfpflanze, in dem sich die höchste Konzentration an CBD befindet, in einer Trägersubstanz aufgelöst und anschließend extrahiert. Hierbei handelt es sich um ein sehr schonendes, biologisches Verfahren.

Noch immer gibt es Produzenten von CBD Öl, die auf Masse statt Klasse setzen und Lösungsmittel auf alkoholischer Basis verwenden, um das Cannabidiol aus der Hanfpflanze zu lösen. Das so gewonnene CBD Öl ist deutlich unreiner als das in anderen Verfahren hergestellte Produkt, sodass namhafte Hersteller sich von dieser Methode mittlerweile distanziert haben.

Die meisten Hersteller wenden die Extraktion mittels CO2 an. Das so gewonnene Öl wird in der vorhergesehenen Dosierung in die Kapseln abgefüllt, die dann entsprechend verpackt werden. Beim Kauf der Kapseln ist darauf zu achten, dass CBD aus Nutzhanfpflanzen aus der Europäischen Union (EU) verwendet wird.

Denn diese Pflanzen weisen einen Gehalt des psychoaktiven THC von weniger als 0,2 Prozent auf, wodurch die Einnahme absolut legal ist. Ebenfalls zu achten ist auf die Konzentration von CBD selbst. Denn die kann abhängig vom Hersteller zwischen 3 und 24 Prozent betragen.

Wir werden CBD Kapseln eingenommen?

Die Einnahme der Kapseln kann zu jeder Tageszeit erfolgen. Du musst auch nicht darauf achten, sie vor den Mahlzeiten zu nehmen. Im Gegensatz zu Öl, das über die Mundschleimhaut aufgenommen wird, entfaltet sich die Wirkung der CBD Kapseln erst in deinem Magen.

Daher erfolgt die Aufnahme von Cannabidiol weniger schnell als über die orale Einnahme. Das hat aber auch den Vorteil, dass der Wirkungszeitraum bei den Kapseln länger sein kann.

Wenn du Cannabidiol als Nahrungsergänzungsmittel nehmen willst, ist die Kapselform eine gute Wahl für dich. Passt die Dosierung der Kapseln auf spezifische Beschwerden und du magst zudem den Geruch oder Geschmack von CBD nicht, hast du in den Kapseln eine gute Alternative. Denn die haben keinen Eigengeschmack.Kapseln enthalten eine feste Dosierung des Öls, was die Einnahme planbar macht.
Die Kapseln sind magenfreundlich und meistens vegan. Der THC-Gehalt beträgt bei verwendetem europäischem Nutzhanf weniger als 0,2 Prozent, was die Einnahme legal macht.

Worin liegen die Vor- und Nachteile von CBD Kapseln?

Die Einnahme von CBD Kapseln hat gegenüber der Anwendung des Öls einige Vorteile, aber auch Nachteile. Die folgenden Abschnitte helfen dir, für dich herauszufinden, ob du eher der Typ für Kapseln bist oder dein Öl lieber selbst dosierst.

Die in den Kapseln enthaltene Dosierung ist vorgegeben, was die Einnahme planbar macht. Die Kapselform ist zudem ideal für unterwegs. Die Kapseln sind geruchs- und geschmacksneutral, was wichtig ist, wenn dich der Geruch oder der Geschmack des Öls stört.

Da die Dosierung der Kapseln feststeht, kannst Du nicht einfach die Menge an CBD erhöhen oder reduzieren, wenn du merkst, dass es für dich so nicht passt. Dieser Faktor ist gerade dann entscheidend, wenn Du CBD aufgrund eines spezifischen Beschwerdebild einnehmen willst. Die Kapsel zersetzt sich erst im Magen. Daher tritt die Wirkung des Öls langsamer als bei der direkten Einnahme über die Mundschleimhaut ein. Manche Menschen haben einfach Probleme, eine Kapsel zu schlucken. Wenn du diesbezüglich sensibel bist, ist CBD Öl die bessere Wahl.Vorteile

  • Vorgegebene Dosierung
  • Ideal für unterwegs
  • Geruchs- und geschmacksneutral

Nachteile

  • Menge nicht veränderbar
  • Wirkung tritt langsamer ein
  • Kann schwierig zu schlucken sein

CBD Blüten

Die höchste Konzentration an Cannabinoiden, den spezifischen Wirkstoffen der Hanfpflanze, befindet sich in den Blüten. Einige Nutzer greifen daher direkt auf die Blüten zurück, da sie sofort verwendet werden können. Manche nennen die Blüten auch CBD Gras.

Worum handelt es sich bei CBD Blüten?

Bei CBD Blüten handelt es sich um die Blüten und Knospen THC-armer, zertifizierter europäischer Nutzhanfpflanzen. Neben dem Harz ist die Konzentration an Cannabidiol in den Blüten am höchsten. Gewöhnlich werden die Blüten gesammelt und dann weiter zu CBD Öl verarbeitet. Wenn du es jedoch authentisch und unverarbeitet magst, sind die Blüten dein Produkt der Wahl.

Nutzhanf wird unter ganz bestimmten Bedingungen angebaut. Zum einen müssen Unternehmen und Saatgut zertifiziert sein, zum anderen brauchen die Pflanzen eine optimale Pflege und Betreuung, um einen möglichst hohen Gehalt an CBD ausbilden zu können.

Unter Umständen arbeiten die Hersteller hierfür nicht nur mit Bewässerungsanlagen, sondern setzen auch künstliches Licht während des Wachstumsprozesses ein. Zur Erntezeit werden die Blüten sorgfältig von der übrigen Pflanze abgetrennt und zum Trocknen aufgehängt. Irgendwelche Zusätze sind nicht nötig. Blüten sind ein komplettes Naturprodukt.

Die Blüten sind zur Inhalation gedacht. Du kannst dir ganz klassisch Zigaretten drehen oder das Gras in der Pfeife rauchen. Manche nehmen auch eine Shisha oder arabische Wasserpfeife. Vorab musst du die Blüten zerkleinern. Dabei musst du dir allerdings bewusst sein, dass es immer schädlich für die Atemwege ist, wenn du rauchst. Auch, wenn es in diesem Fall kein Tabak ist.

Mediziner, die in ihrer Praxis regelmäßig CBD einsetzen, empfehlen, die Blüten mit einem Vaporizer zu inhalieren. Dieser Verdampfer erhitzt die Blüten deutlich schonender als es beim Verbrennen einer Zigarette der Fall ist. So werden die Inhaltsstoffe herausgelöst und du kannst sie inhalieren, ohne dass Rauch durch das Verbrennen der festen Blütenbestandteile entsteht.

Rein theoretisch könntest du die Blüten auch in einen Smoothie mischen oder anderweitig mit der Nahrung zu dir nehmen. Das ist vielleicht für das ein oder andere Experiment in Ordnung, doch für den Dauergebrauch ist sind Cannabidiol Öl oder Kapseln besser.

Sind CBD Blüten legal?

Gerade bei den Blüten stellt sich die Frage nach der Legalität. Zwar gilt Cannabidiol nicht als psychoaktiv wie das ebenfalls in der Hanfpflanze enthaltene, high machende THC, was Erwerb und Konsum erst einmal legal macht.

Trotzdem finden sich die Blüten eher selten auf dem Markt, da es vorkommen kann, dass der THC-Gehalt über den gesetzlich gestatteten 0,2 Prozent liegt. Es ist jedoch abzusehen, dass sich dieser Zustand bald ändert. Rund um die Zucht der Hanfpflanzen tut sich gerade jede Menge, was sich auch auf den THC-Gehalt der Blüten auswirken wird.CBD Blüten weisen die höchste Konzentration an Cannabidiol auf. Die meisten Konsumenten zerkleinern die Blüten und rauchen sie ähnlich einer Zigarette. Mediziner raten zum Gebrauch eines Vaporizers.

CBD Blüten sind oft schwer erhältlich, da der THC-Gehalt oft die erlaubten 0,2 Prozent übersteigt.

Worin liegen die Vor- und Nachteile von CBD Blüten?

Blüten sind das natürlichste aller Cannabidiol Produkte. Neben einige Vorteilen musst du allerdings auch gewisse Nachteile akzeptieren, wenn du dich für den Konsum der Blüten entscheidest.

In Blüten liegt die höchste Konzentration an Cannabinoiden vor. Durch Extraktionen sind keine Wirkstoffe verloren gegangen. Das macht sie höchst effektiv. CBD Blüten sind ein reines, unverarbeitetes Naturprodukt. Die Blüten sind vielseitig einsetzbar. Sie können nicht nur geraucht werden, sondern sogar Kekse backen ist mit ihnen möglich.

Die Blüten sind aber leider schwer erhältlich in Deutschland und der EU. Das kann auch daran liegen, dass der THC-Gehalt oft die legalen 0,2 Prozent übersteigt. Durch das Rauchen können die Atemwege geschädigt werden.Vorteile

  • Hoch konzentriert
  • Naturprodukt
  • Divers verwendbar

Nachteile

  • Schwer erhältlich
  • THC-Gehalt teilweise zu hoch
  • Rauchen birgt Nebeneffekte

CBD Öl

CBD Öl oder CBD Tropfen sind die populärste Darreichungsform von Cannabidiol.
Allerdings ist Öl nicht gleich Öl. Das betrifft zum einen das Herstellungsverfahren, aber auch den Gehalt an CBD.

Worum handelt es sich bei CBD Öl?

Bei CBD Öl handelt es sich um hochwertige, neutrale Pflanzenöle, die mit Cannabidiol, meist in Form von CBD Kristallen, versetzt werden. CBD Öl ist nicht mit Hanföl zu verwechseln, das du zum Beispiel auch zur Zubereitung von Speisen verwenden kannst.

Zur Gewinnung von Hanföl werden lediglich die Samen der Pflanze gepresst, wobei die medizinisch wirksamen Stoffe nahezu völlig verloren gehen.Hanföl als neutrales Pflanzenöl ist jedoch eine ideale Trägersubstanz für die CBD Kristalle.

Abzugrenzen ist CBD Öl weiterhin von Cannabis Öl. Denn diese Variante enthält hohe Mengen des psychoaktiven Cannabidiols THC, was den Verkauf und Erwerb in den meisten Ländern illegal macht.

Die heute in Deutschland und der EU erhältlichen CBD-Produkte werden aus einheimischen Hanfpflanzen gewonnen, die aus kontrolliertem und zertifiziertem Saatgut stammen. Diese Pflanzen sind so gezüchtet, dass der Gehalt an THC unter der legalen Grenze von 0,2 Prozent liegt.

Zur Herstellung von CBD Öl werden unterschiedliche Verfahren angewendet. Die qualitativ hochwertigsten Produkte werden durch Extraktionsverfahren unter der Zuhilfenahme von CO2 gewonnen.

Durch Druck und Temperatur des Gases lösen sich das Cannabidiol von den übrigen Bestandteilen der Hanfpflanze. Diese Methode ist allerdings recht teuer, verspricht aber ein Öl von hohem Reinheitsgrad. Alternativ ist es möglich, zerkleinerte Pflanzenteile in Trägeröle einzulegen.

Das Fett sorgt dafür, das CBD aus den Blüten herauszulösen. Dieses sehr natürlich Endprodukt weist leider nur eine begrenzte Haltbarkeit auf. Abstand nehmen solltest du von CBD Öl, das mit Lösungsmitteln wie Alkohol gewonnen wurde. Reinheit und Qualität lassen meist zu wünschen übrig.

Öl ist eine Variante, wie du CBD konsumieren kannst. Aus Kristallen kann es zudem ganz einfach selbst hergestellt werden. Aber Vorsicht: Geschmack und Geruch können störend sein. (Foto: rgbspace / 123RF.com)

Wie wird CBD Öl eingenommen?

Für die Einnahme der Tropfen gibt es keine bestimmten Vorschriften. Manche lassen das Öl erst etwas im Mund zergehen, damit die Wirkstoffe gut über die Schleimhaut aufgenommen werden können.

Andere bevorzugen es, das Öl direkt zu schlucken. Wie du es handhabst, ist dir überlassen. Du musst die CBD Tropfen auch nicht zu den Mahlzeiten einnehmen. Manche Anwender mögen den Geruch oder Geschmack des Öls nicht. In diesem Fall kannst du auf Kapseln zurückgreifen.

Auf dem Markt ist CBD in ganz unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich. Wenn du das Öl lediglich als Nahrungsergänzungsmittel nehmen möchtest, benötigst du nicht unbedingt die höchste Zusammensetzung.

Bei einer Einnahme aus medizinischen Gründen sieht das anders aus. Möglicherweise musst du am Anfang mit der Dosis experimentieren, bis du die für dich richtige Menge herausgefunden hast. Grundsätzlich gilt: Lieber erst zu niedrig, taste dich langsam vor.

Auf der Basis von CBD Öl werden weitere Produkte wie Tinkturen oder Mundspray hergestellt. Je nachdem, wofür du das Öl anwenden willst, kannst du auch direkt darauf zurückgreifen.

Es gibt jedoch auch Anwender, die sich ihre ganz eigenen Mischungen und Produkte bis hin zur Kosmetik mit CBD selbst herstellen. Wenn du mit verschiedenen Dosierungen experimentieren willst, ist CBD Öl auf jeden Fall die beste Wahl für dich.

Ist CBD Öl legal?

Da CBD im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv ist, brauchst du dir um die Legalität des Produktes keine Gedanken zu machen. Es werden spezielle Hanfpflanzen zur Herstellung von Cannabidiol Öl verwendet. Deren Gehalt an THC liegt immer unter 0,2 Prozent, weshalb diese Produkte in Deutschland frei verkäuflich sind. Das Produkt wird sehr gut vertragen und es kommt ganz selten zu Nebenwirkungen.CBD Öl erfreut sich steigender Popularität als Nahrungsergänzungsmittel und wird vielfach erfolgreich als Ergänzung zu schulmedizinischen Behandlungen eingesetzt. Die Tropfen lassen sich sehr gut und auf die persönlichen Bedürfnisse zurechtgeschnitten dosieren. Bei oraler Einnahme ist die Wirksamkeit am größten und schnellsten.

Worin liegen die Vor- und Nachteile von CBD Öl?

Bei CBD Öl handelt es sich um den Verkaufsschlager unter den Produkten, die Cannabidiol enthalten. Dafür gibt es natürlich viele gute Gründe. Trotzdem eignet sich das Öl auch nicht für jeden oder zu jeder Zeit.

CBD Öl ist ein ganzheitlich einsetzbares Nahrungsergänzungsmittel, für das auch im medizinischen Bereich sehr gute Erfahrungswerte und Studien bei diversen Krankheiten und Beschwerden vorliegen. Zudem ist es individuell dosierbar und somit bei bestimmten Behandlungsplänen optimal anpassbar. Cannabidiol Öl ist zudem sehr gut verträglich.

Für unterwegs würden wir es aber nicht unbedingt empfehlen. Die Anwendung ist dafür nicht so geeignet, möglicherweise patzt du dann doch etwas herum. Weiters wichtig: nicht jeder mag den Geruch oder Geschmack des Öls, das müsstest du erstmal für dich testen. Bei minderwertigen Produkten ist das Öl eventuell nicht rein oder der CBD Gehalt nur sehr gering.Vorteile

  • Ganzheitlich einsetzbar
  • Exakt zu dosieren
  • Verträglichkeit

Nachteile

  • Nicht für unterwegs
  • Geruch und Geschmack können stören
  • Gefahr von Unreinheiten

CBD Kristalle

Unter all den Produkten gewinnen in letzter Zeit die CBD Kristalle zunehmend an Beliebtheit. Doch welche Vorteile hat diese CBD Variante?

Worum handelt es sich bei CBD Kristallen?

Der Stoff Cannabidiol befindet sich in der Hanfpflanze ursprünglich in fester Form. Durch ein spezielles Extraktionsverfahren entsteht am Ende ein Pulver, das von seiner Konsistenz her stark an Puderzucker erinnert. Aus diesen CBD Kristallen wird später auch das Öl hergestellt. Mittlerweile werden CBD Kristalle jedoch auch solo überall in Deutschland angeboten.

Der aus kontrollierten, in der EU angebauten Hanfpflanzen gewonnene Rohstoff durchläuft nach der Ernte das Verfahren der sogenannten kritischen Extraktion. Dabei wird aus den Blüten und Blättern der Saft gezogen und mithilfe von Lösungsmitteln in seine Bestandteile aufgespalten.

Nach dem Trocknen entstehen Kristalle, die einen sehr hohen Gehalt an Cannabidiol aufweisen. Mit 98 % reinem CBD sind die Spuren anderer Cannabinoide sowie der Terpene genannten Reststoffe minimal. Einen hohen Gehalt an psychoaktiv wirkendem THC braucht niemand zu befürchten, denn es werden nur kontrollierte Hanfsorten verwendet.

Selbst wenn du schon andere CBD Produkte verwendest, dürfte die Einnahme der CBD Kristalle Neuland für dich sein. Dabei ist deren Anwendung sehr flexibel. Du kannst sie direkt oral einnehmen und die CBD Kristalle auf der Mundschleimhaut zergehen lassen. Das garantiert dir eine schnelle und sehr ergiebige Aufnahme der Wirkstoffe.

Du kannst die CBD Kristalle jedoch auch in dein Müsli oder deinen Joghurt mischen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Diese Methode wirkt etwas langsamer, da die Aufnahme des Cannabidiols erst über die Magenschleimhaut erfolgt. Daneben hast du die Möglichkeit, die Kristalle im Vaporizer zu verdampfen und zu inhalieren.

Wenn du so wenig THC wie möglich aufnehmen willst, solltest du zu den CBD Kristallen greifen. Durch die hohe Konzentration an Cannabidiol und die Reinheit der CBD Kristalle greifen chronische Schmerzpatienten und Epileptiker besonders gerne zu dieser Darreichungsform.

Oft passiert das unter ärztlicher Aufsicht. Bei entsprechender Dosierung kannst du die CBD Kristalle auch bei allen anderen Beschwerden sowie als Nahrungsergänzungsmittel anwenden.

  • CBD Kristalle weisen einen Reinheitsgehalt von 98 Prozent auf
  • CBD Kristalle werden durch Extraktionsverfahren gewonnen und erinnern von der Konsistenz her an Puderzucker.
  • CBD Kristalle können oral eingenommen oder im Vaporizer verdampft werden.

Die Vor- und Nachteile von CBD Kristallen

CBD Kristalle werden immer beliebter. Hat diese Darreichungsform nur Vorteile oder gibt es auch Punkte, bei denen sich die CBD Kristalle weniger gut zur Einnahme eignen?

CBD Kristalle haben von allen CBD Produkten mit 98 Prozent den höchsten Reinheitsgehalt. Das macht sie beliebt. CBD Kristalle lassen sich zudem auf verschiedene Arten einnehmen wodurch du deine liebste Art herausfinden kannst und flexibel bist. Bei Bedarf lässt sich aus CBD Kristallen sogar selbst das Öl in der gewünschten Stärke herstellen.

Um die Kristalle zu verdampfen, sind aber auf jeden Fall Investitionen in Zubehör erforderlich. Das musst du einmalig beim Preis einberechnen. Werden die CBD Kristalle zusammen mit Nahrung konsumiert, dauert es bis zu zwei Stunden bis eine Wirkung eintritt. Auch dies musst du bedenken. Beim Rauchen der Kristalle können sich natürlich Gesundheitsrisiken ergeben.Vorteile

  • Höchstmögliche Reinheit
  • Verschieden einnehmbar
  • Können in Öl verwandelt werden

Nachteile

  • Für Verdampfen Zubehör nötig
  • Verzögerte Wirkung bei Einnahme mit Nahrung
  • Rauchen birgt Nebenwirkungen

Nach oben

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema CBD

Wann wurde CBD entdeckt?

Hanf ist eine uralte Nutz- und Heilpflanze. Seine Wirkungen wurden bereits von den alten Chinesen lange vor der Zeitenwende beschrieben. Auch das europäische Mittelalter wusste sich der Pflanze und ihrer besonderes Wirkstoffe zu bedienen.

Mit dem Siegeszug der modernen Pharmaindustrie gerieten solche Naturheilmittel ins Hintertreffen. Jahrzehntelang interessierte sich niemand für die vergessene Pflanze. Hanf war allenfalls noch als Jutebeutel präsent im Alltag.

Erst in den 1970er Jahren gelang es Wissenschaftlern, die Struktur von Cannabidiol und THC zu entschlüsseln. Diese Cannabinoide ließen Hanf wieder für moderne Mediziner interessant werden. Doch Studien fördern erst nach und nach zutage, welch riesiges Potenzial in Cannabinoiden gegen zahlreiche Krankheiten steckt.

Trotzdem könnte die Forschung intensiver sein. Das liegt jedoch nicht an den Wissenschaftlern selbst, sondern an der übermächtigen Pharmabranche. Die hätte ein milliardenschweres Problem, wenn plötzlich ein reines Naturprodukt teure, chemische Medikamente ins Abseits schießt.

Da die meisten wissenschaftlichen Studien in Zusammenarbeit mit Pharmakonzernen laufen oder sogar ganz von ihnen finanziert werden, ist so schnell auch keine Änderung in Sicht.

CBD kann nicht aus jeder beliebigen Pflanze gewonnen werden. Informiere dich also genau, bevor du dir Hanfpflanzen zulegst. (Foto: Michael Fischer / pexels.com)

Wie wird CBD hergestellt?

Nicht jede Hanfsorte wird zum Anbau zugelassen, um Cannabidiol zu gewinnen. Zwischen Juli und September werden die Hanfsamen geerntet. Die Blüten werden getrocknet und sind danach zur Verwendung bereit.

Zur Herstellung des Öls wird CBD mithilfe einer Trägersubstanz aus den Samen herausgelöst oder durch einen Verdampfungsvorgang mit Gabe von CO2 extrahiert. Dabei entstehen CBD Kristalle, die nun mit einem neutralen Pflanzenöl vermischt werden können, um die CBD Tropfen herzustellen.

Wer CBD Kristalle zur Hand hat, kann sich das Öl zu Hause auch selbst machen. Dafür wird lediglich lebensmittelechter Alkohol benötigt. Paste in Eigenregie herzustellen wird ebenfalls immer beliebter.

Was passiert nach der Einnahme von CBD bei einem Drogentest?

Die von den Behörden verwendeten Drogentests suchen nach dem psychoaktiven THC und nicht nach Cannabidiol. In einem Urintest bei der Polizei würde dein Konsum von CBD Öl überhaupt nicht bemerkt werden.

Da CBD legal und frei verkäuflich ist, besteht zudem keine Drogenproblematik. Solange du Cannabidiol nicht selbst in einer Verkehrskontrolle zum Thema machst, wird es auch keines.

 

Vibro Shaper

Der Vibro Shaper ist laut neusten Studien das beliebteste Fitnessgerätdes Jahres 2018. In Deutschland besitzt bereits jeder fünfte Haushalt solch eine Vibrationsplatteund die Tendenz ist steigend. Es hat sich quasi ein neuer Trend ergeben bei dem vor allem Frauen mittleren Alters sehr viel Freude empfinden. Aber auch die Männer sind regelrecht überzeugt und ziehen den Vibroshaper einer Trainingseinheit im Fitnessstudio vor. Doch ist die Vibrationsplatte wirklich so hilfreich wie beschrieben, oder handelt es sich hierbei lediglich um ein überteuertest Spielzeug? Wir starteten mit einer freiwilligen Probandin unseren eigenen Vibro Shaper Test, und berichten in diesem Beitrag über:

  • Die Ergebnisse welche erzielt werden konnten
  • Welche Erfahrungen bereits bekannt sind
  • Welche Hilfsmittel in Kombination mit der Vibrationsplatte das abnehmen extrem erleichtern
  • Wie viel Kilogramm unsere Testperson abnehmen konnte
  • Und zeigen weitere Testberichte und Erfahrungsberichte

Inhaltsverzeichnis [Anzeigen]

Vibro Shaper

Bei einem Vibro Shaper handelt es sich um ein Fitnessgerät welches nicht nur zum abnehmen, sondern auch für den Muskelaufbaugeeignet ist. Beschwerden von Übergewicht wie beispielsweise Cellulite, können somit bekämpft und langzeitig beseitigt werden.

Der Vibroshaper besteht aus einer einfachen Platte die in verschiedenen Stärken vibriert. Die durch die Vibrationen erzeugte Gleichgewichtsstörung, kräftigt aktiv die großen Muskelgruppen und fördert durch Beanspruchung zusätzlich den Muskelwachstum.

Im menschlichen Körper sind es vor allem die kleinen Muskelfasern die extrem unterentwickelt sind. Sie sind für die Stabilisierung des Rumpfs und des Bauches verantwortlich. Eine Vibrationsplatte kann exakt diese kleinen Muskeln trainieren wodurch Sie nicht nur einem Bandscheibenvorfall, sonder auch Knieproblemen vorbeugen können. Der Vibro shaper wirkt diesen Erkrankungen quasi entgegen und sorgt nach einer gewissen Zeit für ein gesundes muskuläres Gleichgewicht.

Durch die körperliche Anstrengung wird zudem noch die Haut gestrafft und der Stoffwechsel angeregt, was wiederum zu einem starken Gewichtsverlust führen kann.


Jeder Mensch ist anders. Einigen Personen fällt der Sport mit dem Shaper deutlich leichter als manch anderen. Passend dazu lässt sich das Gerät in 3 verschiedenen Stufen einstellen. Dabei werden bis zu 50 Muskelkontraktionen gleichzeitig angesprochen sowie 99 unterschiedliche Geschwindigkeitenumgesetzt.

Personen mit Gelenkproblemen werden hier ihre neue Leidenschaft entdecken. Durch die erhöhte Durchblutung während des Trainings, beginnen die Gelenke und Bänder sich zu entspannen. Auch die Knochen bleiben dabei unverletzt.

Der Hersteller gibt an, dass ein 10-minütiges Training täglichvollkommen ausreichend ist. Sie können natürlich auch länger mit dem Vibro Shaper trainieren, Fakt ist dass Sie mit 10 Minuten Training pro Tag optimale Ergebnisse erzielen werden.

Vibro Shaper Test mit unserer freiwilligen Probandin

Wie einige unserer Leser bereits wissen empfehlen wir niemals Produkte die wir nicht selbst nutzen oder getestet haben. Sie können daher auf die Richtigkeit und Seriosität unseres Testberichts vertrauen.

Bevor wir jedoch zu unserer persönlichen Meinung und dem Ergebnis unseres Tests kommen, erläutern wir Ihnen Schritt für Schritt unsere Vorgehensweise und welche Regeln festgelegt werden mussten, damit dieser Vibro Shaper Test auch unter realen Bedingungen durchgeführt werden konnte.


Für unseren Vibrationsplatten Test stellte sich die 42 jährige Simone freiwillig zur Verfügung. Simone war bisher überhaupt kein Freund von sportlichen Aktivitäten, weshalb wir umso gespannter sein durften, welche Ergebnisse erzielt werden können. Für uns war es wichtig, das unsere aufgestellten Bedingungen zu 100% eingehalten werden. Simone war sich dieser Verantwortung bewusst und lieferte letzten Endes eine vorbildliche Leistung ab.

Die Bedingungen lauteten wie Folgt:

  1. Genau 10 Minuten Training pro Tag (nicht länger)
  2. Trainingszeitraum von 4 Wochen
  3. Keine Umstellung der Ernährung

Durch diese 3 einfachen Regeln war es uns möglich den Vibro Shaper Test so durchzuführen wie es vom Hersteller beworben wird. Im folgenden Abschnitt haben wir nun alle nennenswerten Ereignisse kurz und knapp für Sie zusammengefasst:

Simone 42 Jahre Gewichtsverlust
Woche 1:
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und der passenden Vibrationsstärke verlief das Training recht reibungslos. Auch wenn es nur 10 Minuten Training pro Tag waren, hat es Simone manchmal schon Überwindung gekostet.
– 1,2kg
Woche 2: Nach Woche zwei bemerkte Simone sogar dass das Training auch spaß machen kann. Sie fühlte sich von Tag zu Tag Fitter und war im Alltag nicht mehr so müde. Diese Ergebnisse reichten uns jedoch noch nicht, weshalb wir das Training mit dem Vibro Shaper in Kombination mit dem  beschleunigen wollten. – 0,8kg
Woche 3: Wir bemerkten bei Simone dass Sie deutlich besser gelaunt war als sonst. Besonders Simones Oberarme hatten vor Beginn überdurchschnittliche Fett- und Wassereinlagerungen. Diese konnten sich nach drei Wochen sichtlich zurückbilden und auch die Beine sahen deutlich straffer aus. Die Kombination aus Vibroshaper und Fatburner   hat sich auch extrem am Gewichtsverlust bemerkbar gemacht.

 

– 3,2kg in Kombination mit dem Fatburner

Woche 4:
In der letzten Woche konnten wir eine eindeutige Reduzierung ihres Körperfettes feststellen. Es ist schon ziemlich extrem, was 9kg weniger Fett am Körper optisch ausmachen können. Simone selbst strahlte deutlich mehr Selbstbewusstsein aus und auch ihre Knieprobleme haben sich durch die Stärkung der Muskulatur verabschiedet.
– 3,8kg in Kombination mit dem Fatburner

Selbsttest Fazit

Simone konnte in von nur 4 Wochen satte 9 Kilogramm Körpergewicht verlieren und dazu sogar noch Muskulatur aufbauen. Die Haut wirkt Strafferund ihr Gang selbstbewusster. Da Simone von Natur aus eher eine entspannte Person ist, hat es grob zwei Wochen gedauert bis sie sich mit dem Training anfreunden konnte. Nach dieser kurzen Eingewöhnungsphase begann Sie plötzlich Spaß und Freude an den Übungen zu empfinden und konnte letzten Endes durch das Training in Kombination mit dem Fatburner stolze 9 Kilogramm abnehmen.

     
Produkt
 

 

Vibro Shaper

 
 
Wirkung ✓ Erste Ergebnisse machen sich bereits nach 7 Tagen bemerkbar  
Nebenwirkungen / Verletzungsrisiko ✓ KEIN Verletzungsrisiko ✓ KEINE Nebenwirkungen
Inhalt 1. Vibrationsplatte
2. Power Dehnbänder
3. Ernährungsplan
4.Fernbedienung
90 Kapseln
Reicht für Unbegrenzt 45 Tage
Preis ab 179,00 Euro ab 39,00 Euro
Versandkosten ✓ KOSTENLOS ✓ KOSTENLOS
Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5 ⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5

 

Vibro Shaper Erfahrungen

Wie bereits zuvor erwähnt besitzt jeder fünfte Haushalt solch eine Vibrationsplatte Zuhause. Gut das es da genug ehrliche Menschen gibt, die nach dem Einkauf auch gerne mal eine Bewertung da lassen. Im folgenden Abschnitt haben wir für Sie einige Vibro Shaper Erfahrungen von anderen Personen herausgesucht und für Sie zusammengefasst. Diese Erfahrungen stammen ausschließlich von verifizierten Kunden die das Produkt auch zu 100% auf Amazon erworben haben.

 

Eine Bewertung von 4,5 Sternen bei mehr als 129 Kundenrezensionen spricht für eine überdurchschnittliche Zufriedenheit. Sieht man sich vergleichsweise andere Vibrationsplatten an, so schneiden die Meisten nicht mal ansatzweise so gut ab. Auch in Kommentarform gibt es unzählige Vibro Shaper Erfahrungen welche wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten.

Man sieht hier also ganz klar das der Großteil aller Kunden durchaus sehr positive Erfahrungen sammeln konnte. Abgesehen davon hatten wir durch unseren Selbsttest nochmals die volle Bestätigung dass der Vibroshaper definitiv beim abnehmen helfen kann.

Kommentare allein können den ein oder anderen noch immer nicht vollständig überzeugen. Deswegen haben wir uns noch ein Video herausgesucht welches zeigt, welche enorme Kraft die Plattform aufbringen kann, und ob diese auch wirklich empfehlenswert ist.


 

Wenn Sie sich nun für das Produkt entscheiden und Ihre eigenen Vibro Shaper Erfahrungen sammeln möchten, dann sollten Sie das ausschließlich über Amazon tun. Die Bestellung ist kinderleicht durchzuführen und bietet zusätzlich eine sehr schnelle Lieferung. Bei uns hat es lediglich drei Tage gedauert bis die Vibrationsplatte in der Praxis angekommen war.

Sollten bei Ihnen noch immer die ein oder andere Frage offen stehen, so zögern Sie nicht uns zu fragen. Sie können auch gerne in unserer Kommentarfunktion Ihre persönlichen Erfahrungen mit uns teilen. Wir freuen uns über jedes einzelne Feedback.

Warnung: Achten Sie unbedingt darauf dass Sie keine billige Fälschung erwerben. Es gibt derzeit genug Abzocker auf dem Markt die auf der Suche nach kaufwilligen Interessenten sind.

Übungen und Trainingsplan

Bevor wir Ihnen mehr über die verschiedenen Vibro Shaper Übungenverraten, möchten wir Sie zuvor noch über einige grundlegende Dinge informieren. Die Haltung während des Trainings ist sehr wichtig und entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Wenn Sie während des Trainings auf unsere Hinweise achten, dann können Sie garantiert die selben Erfahrungen und Ergebnisse erzielen wie viele Personen es bereits vor Ihnen taten.

  1. Achten Sie auf Ihre Gelenke und in welchem Winkel diese stehen. Vor allem Ihre Hüfte, Knie und Ihr Sprunggelenk können mit der richtigen Haltung und der jeweiligen Vibrationsstärke perfekt trainiert werden.
  2. Konzentrieren Sie sich bei den Vibro Shaper Übungen darauf, die Vibrationen mit Ihrer Muskulatur abzufangen sodass Ihr Kopf keine dieser Schwingungen abbekommt.
  3. Sie dürfen die Vibration nicht im Kopf spüren, da Sie sonst Kopfschmerzen bekommen können. Tritt dieser Fall im Training ein, so ist das ein klarer Hinweis dafür dass Sie an Ihrer Haltung arbeiten müssen.
  4. Achten Sie bei der Benutzung der Bänder stets darauf das diese nicht zu locker sind. Je kürzer Sie die Bänder halten, desto mehr Spannung erreichen Sie und desto intensiver wird Ihr Training.
  5. Spannen Sie während des Trainings Ihre Muskeln bewusst an. Dadurch muss Ihre Muskulatur deutlich mehr arbeiten und fördern somit effektiv den Muskelwachstum.

 

Die Kniebeugen

Die Kniebeuge ist eine extrem wirkungsvolle Übung zur Kräftigung der eigenen Muskulatur. Bei der Ausführung wird hauptsächlichen die Oberschenkelmuskulatur sowie auch die Gesäßmuskulatur beansprucht. Stellen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander, atmen Sie tief ein damit Sie die perfekte Körperspannung aufbauen und beginnen Sie langsam mit der Sitzbewegung nach unten. Gehen Sie so weit nach unten bis Ihre Beine einen Winkel von 90 Grad erreicht haben. Halten Sie diese Position genau 1 Sekunde lang und begeben sich anschließend ohne Schwung wieder nach oben. Achten Sie bei dieser Vibro Shaper Übung unbedingt darauf, dass Sie Ihre Beine nicht durchstrecken sondern stets auf Spannung bleiben.

Das Wadenheben

Lassen Sie Ihre Knie leicht gebeugt und achten Sie auch hier wieder auf einen festen Stand. Ihre Fersen dürfen zunächst nicht vom Vibro Shaper abheben. Stimmt Ihre Haltung mit allem überein, so beginnen Sie nun langsam damit Ihre Fersen anzuheben und am obersten Punkt 3 Sekunden auf Spannung zu bleiben.

Die Liegestütze

Diese Übung ist sehr anstrengend. Stützen Sie sich mit Ihren Händen am Vibro Shaper ab sodass Ihre Brust kurz davor ist die Vibrationsplatte zu berühren. Halten Sie Ihre Hände Schulterbreit voneinander entfernt und achten bei der Druckbewegung darauf das Ihre Ellenbogen dabei stets am Körper bleiben und nicht nach außen hinweg gleiten.

Step up, step down

Diese Übung erinnern einen an das Treppensteigen. Sie stehen zu Beginn mit beiden Füßen vor der Vibrationsplatte, steigen anschließend mit beiden Füßen auf die Platte und danach wieder herunter.

Die Ausfallschritte

Auch bei dieser Vibro Shaper Übung werden die Oberschenkelmuskeln und die Gesäßmuskeln stark beansprucht. Sie stellen sich auch hier wieder mit beiden Beinen vor die Plattform, beginnen anschließend damit ein Bein auf die Vibrationsplatte zu stellen, starten eine einbeinige Kniebeugen Bewegung und wechseln danach auf das andere Bein. Ihr Brustkorb sollte bei allen Übungen stets nach oben zeigen.

Es gibt durchaus noch weitere Übungen die Sie mit dem Vibro Shaper durchführen können. Das was wir Ihnen hier gerade aufgelistet haben ist wirklich nur ein kleiner Teil davon, was sonst noch alles mit dem Vibroshaper möglich ist. Falls Sie nun Interesse an weiteren Übungen haben, können Sie sich gerne noch folgendes Video dazu ansehen:

Stiftung Warentest

Viele Menschen gehen stets auf Nummer sicher und erkundigen sich über die Vibro Shaper Erfahrungen deren Personen, die das Produkt bereits erworben haben. Zusätzlich ist es in vielen Fällen hilfreich sich auf der offiziellen Seite von der Stiftung Warentestüber das jeweilige Produkt zu informieren. Natürlich wird nicht jedes einzelne Produkt von der Stiftung Warentest auf Herz und Nieren geprüft, so viel Zeit und Personal kann garnicht aufgetrieben werden. Jedoch sollten Sie immer einen Versuch wagen und sich die 5 Minuten Zeit zur Recherche nehmen.

Auch wir haben uns die Zeit genommen und wollten uns nach einem Erfahrungsbericht bzw Testbericht informieren. Leider wurden wir nicht fündig. Somit können wir Ihnen versichern, dass die Stiftung Warentest den Vibro Shaper leider noch nicht testen konnte. Vielleicht besteht aus deren Sicht auch kein Interesse an einem Test, das können wir schließlich nicht wissen. Fakt ist, sollten wir in naher Zukunft diesbezüglich neue Informationen bekommen, so werden wir diese hier definitiv mit Einfügen.

Vibro Shaper Erfahrungen AOK

Die gesetzliche Krankenversicherung der AOK liefert genauso wie die Stiftung Warentest keine Informationen bezüglich des Vibro Shapers aus. Falls Sie dachten die AOK übernimmt die Kosten Ihres Vibroshapers, so müssen wir Sie leider enttäuschen. Da es sich hierbei Hauptsächlich um ein Fitnessgerät handelt welches in erster Linie beimabnehmen helfen soll, sieht die AOK keinen Grund dafür die Kosten zu übernehmen. Die AOK kümmert sich grundsätzlich nur um..

  • die Kosten eines Arztbesuches
  • Stationäre Behandlungskosten
  • die allgemeine Behandlungskosten bei Erkrankungen

Vibroshaper Inhalt

Die Vibrationsplatteist optisch ein echter hingucker und auch die Oberfläche ist rutschfest verarbeitet. Bis zu 100kg hält das Gerät stand und lässt sich dank seiner geringen Höhe von gerade mal 12cm perfekt überall verstauen.

 

Der Motor bringt eine sehr starke Leistung und ist dennoch sehr Leise. Der Bewegungsablauf verläuft nicht nur in eine Richtung, sondern lagert sich auch in eine wippende Bewegung aus.

Der Vibro Shaper umfasst eine Länge von 62,5cm und eine breite von 38,5cm. In der Lieferung enthalten sind unter anderem noch 2 Power Dehnbänder, 1 Ernährungsplan und eine Fernbedienung.

Vibro Shaper kaufen


Kaufmöglichkeiten gibt es viele, daher haben wir in diesem Abschnitt die besten Möglichkeiten für Sie aufgelistet. Wie bereits erwähnt empfehlen wir Ihnen den Vibro Shaper nur über Amazon zu kaufen. Dort erhalten Sie den günstigsten Preis und können zusätzlich noch die Erfahrungsberichte der anderen Personen durchlesen.

Viele andere Anbieter bieten teils nichtmal eine Kommentarfunktion an geschweige denn eine Möglichkeit zur Bewertung. Orientieren Sie sich stets an den Erfahrungen und Bewertungen anderer und wir versichern Ihnen einen sicheren und seriösen Einkauf.

Amazon

Nach unserem Vibro Shaper Test traten wir mit dem Hersteller in Kontakt wo wir anschließend erfuhren, dass die meisten Bestellungen ausschließlich über Amazon getätigt wurden. Amazon ist der Weltweit größte Online-Versandhändler und umfasst täglich mehr als 500.000 Besucher auf seiner Webseite. Der Händler bietet nicht nur einfache Bezahlmöglichkeiten an, sondern auch einen Lieferdienst welcher Ihre Bestellung bereits 24 Stunden nach Bestellbestätigung versendet.

  • Einfache Bezahlmöglichkeiten
  • Viele Vibro Shaper Erfahrungen zu sehen
  • Einfacher Rückversand
  • Sehr schnelle und sichere Lieferung

Ebay

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben den Vibro Shaper über Ebay zu erwerben dann können Sie auch das problemlos tun. Vergewissern Sie sich jedoch vor dem Kauf ob es sich bei der Vibrationsplatte auch zu 100% um Originalware handelt, und wie es mit einer Geld zurück Garantie aussieht. Viele Händler auf Ebay befinden sich im Ausland und sind nur an den eigenen Umsetzten interessiert. Sobald das Geld überwiesen wurde, wir das Produkt versendet und nur selten Kundenkontakt aufgenommen.

Kontaktieren Sie den Händler, warten auf eine Rückmeldung und kaufen erst dann das Produkt. Somit befinden Sie sich immer auf der sicheren Seite und werden nicht Opfer eines hinterhältigen Betrügers.

Mediashop

Das der Vibro Shaper auf dem Mediashop angeboten wird steht außer Frage. Direkt nach Amazon finden im Mediashop die meisten Verkäufe statt. Viele Kunden konnten mit dem Hauptanbieter bereits sehr gute Erfahrungen sammeln und würden seinen Service weiter empfehlen. Wenn man den Erfahrungsberichten glauben schenken darf, so sind auch die Kunden von Mediashop überaus zufrieden. Bei über 500 Kundenbewertungen und einer Empfehlung von 4,7 Sternen kann man sich ziemlich sicher sein, dass die Vibrationsplatte jeden Cent wert ist.

Real

Ob der Vibro Shaper im Real angeboten wird können wir nicht sagen. Wir empfangen es einfach deutlich bequemer die Bestellung über Amazon abzuwickeln. Wenn das der Fall sein sollte und Sie sich die Vibrationsplatte im Real kaufen möchten, dann lassen Sie doch bitte ein Feedback da sodass wir unseren Erfahrungsbericht überarbeiten und weiteren Menschen helfen können. Weitere Informationen wie Preis, Rückgaberecht und Ratenzahlung würde uns ebenfalls interessieren.

Promis empfehlen den Vibro Shaper


Fußball-Europameister Thomas Helmer welcher bekannt für seine sportliche Leistung ist, steht voll und ganz hinter dem Vibro Shaper. Er betont dass Sie damit die Bein- sowie auch die Armmuskulatur gezielt stärken und einzelne Muskelgruppen besonders effektiv trainieren können. Doch nicht nur die Arme und Beine bringen Sie mit der Vibrationsplatte in Form. Der Vibro Shaper ist perfekt auf ein Ganzkörpertraining ausgelegt und fördert Ihr Herz-Kreislauf-System sowie auch Ihre Ausdauer.

Bewertung und Fazit

Bei einem stolzen Preis von 249,50 Euro erwartet man als Kunde natürlich Qualität und vor allem auch Effektivität. Manchmal besteht sogar die Möglichkeit einer Ratenzahlungvon 5x 49,90 Euro. Unsere Vibrationsplatte war bereits nach 2 Tagen bei uns in der Praxis angekommen und auch der Vibro Shaper Test mit Simone hat uns überaus positiv Überrascht. Auch die Erfahrungen und Bewertungen der anderen Käufer schienen ausschließlich positiv auszufallen. Wie bereits zuvor erwähnt bewerten wir den Vibroshaper mit 5 von 5 Sternen und sprechen hier nochmals eine klare Kaufempfehlung aus.